LICHTGITTER - Zwischendecken
Die wirtschaftlich optimale Lösung

Lichtgitter Zwischendecken kommen zum Einsatz, wenn auf mehreren übereinander liegenden Ebenen gearbeitet wird. Gemäß DIN EN ISO 14122-2 muss gewährleistet sein, dass Bodenbeläge mit darunter liegenden Arbeitsplätzen Öffnungen aufweisen, bei denen eine Kugel mit einem Durchmesser von 20 mm nicht hindurch fallen kann. Um diese Anforderung zu erfüllen, wurden spezielle Gitterrost- und Blechprofilrostausführungen entwickelt. Diese Ausführungen gewährleisten durch den hohen freien Querschnitt eine optimale Sprinklertauglichkeit, sind licht- und luftdurchlässig und weisen eine hohe Trittsicherheit auf.

Besonders in Bereichen, in denen aufgrund der Unterkonstruktion große Stützweiten überbrückt werden müssen, bieten Lichtgitter Blechprofilroste (z.B. Ausführung BZ-G) eine nahezu optimale, wirtschaftlich attraktive Lösung. Neben diesem Einsatzzweck bieten Zwischendecken in der Ausführung als Lamellenrost (schräg eingelegte Querstäbe) auch einen effektiven Sichtschutz.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Riethmüller
T: +49 7454 9582-12
F: +49 7454 9582-49

» E-Mail senden